Ein Buch! Ein Buch!

Nachdem der Verlag dogs&jobs anscheinend Gefallen an meinem Schreibstil gefunden hatte – ich musste für das „Heldenporträt“ für Krümel als Coverhund einige Fragen beantworten – kam die Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, für den Bereich Kita ein Workbook zu schreiben…..mit Trainingsteil für den zukünftigen Therapiebegeithund in der Kita. Spontan sagte ich zu, nur um später ordentlich Muffensausen zu bekommen, denn die machten gleich Nägel mit Köpfen: einige Tage später kam schon der Entwurf zu einem richtigen Autorenvertrag! Damit musste ich mich erst einmal gedanklich auseinandersetzen. Da ich aber immer schon Bücher schreiben wollte und sich hier die einmalige Gelegenheit bot zu zeigen, dass ich das auch kann……..so what??? Ich schrieb das Ding.
Und es war zwar viel Arbeit, psychisch und physisch, aber ich denke es hat sich gelohnt.
Am 29. Juni 2017 erschien MEIN Buch! „Das Therapiebegleithunde-Arbeitsbuch – Kinder in der Kita stark machen“ heißt es, und es gab eine für mich überraschend große Nachfrage! Amazon muss bereits nachordern……


Das freut mich sehr, noch mehr aber freue ich mich über so viel positives Feedback, auch und vor allem von Fachleuten und KollegInnen. Vor deren Urteil hatte ich etwas Bammel, denn ob alles, was ich da so schrieb, gut und stichhaltig ist, das wusste ich halt nicht. Es kamen aber Rückmeldungen wie „….hatte mich schon bei der Einleitung gepackt…..“, „sehr wertvoll, kann ich für meine Facharbeit gut gebrauchen….“ , „toll geschrieben, sehr praxisnah und mit den Beispielen eindrucksvoll ergänzt“, „konnte noch was dazulernen“. Ist doch klasse, oder?
Hier könnte die Buchgeschichte jetzt enden.

Tut sie aber nicht!

Denn ich hatte ja längst schon ein Buch geschrieben, über mich und die Hunde und wie sich das alles so entwickelt hatte in den letzten Jahren……schlummerte in der Schublade, weil ich nie die Traute hatte, das einem Verlag zu schicken. Wer will das schon lesen? habe ich mich immer gefragt. Nun aber hatte ich ja schon einen Fuß in der Tür sozusagen……also fragte ich vorsichtig, ob Interesse bestünde……es bestand. Und nachdem mein Manuskript durchgelesen war, kam sofort die Zusage, das auch zu veröffentlichen! Gefolgt von der Frage, was ich mir noch so alles vorstellen könnte…….
Nun kam also am 27.Juli 2017 mein zweites Buch auf den Markt: „Gute Hunde fallen nicht vom Himmel – unser Weg zum Therapiuebegleithundeteam“.


Und aktuell arbeite ich an Buch Nr.3. Es wird Ende des Jahres fertig sein (müssen, hab eine Deadline!!) und handelt von einer alten Dame, die wir ein gutes halbes Jahr bis zu ihrem Tod begleitet haben, der Krümel und ich.

Was aus der Zusendung eines Fotos alles entstehen kann…..ich bin zwar sehr glücklich mit den Büchern und der Autorentätigkeit, aber manchmal geht mir das alles viel zu schnell, und ich fühle mich überrollt von den Ereignissen.
Aber: ich werde diesen Weg weiterverfolgen. Sollte wohl so sein!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.